Lebensraum Kanti

Schülerschaft und Lehrerschaft arbeiten auch ausserhalb des Unterrichts an der Schule. Sie nutzen die Infrastruktur (Informatik, Labors, Mediothek, ...), sie treffen und besprechen sich, sie erholen sich in Zwischenstunden und über den Mittag.

Es ist uns ein grosses Anliegen, dass sich unsere Schulangehörigen auch ausserhalb der Schulzimmer wohl fühlen. Zu einem funktionierenden Lebensraum gehören Menschen, welche ihren Beitrag zum Zusammenleben leisten, eine gute Infrastruktur und verschiedene Dienstleistungen.

Mediothek: Recherchieren- sich beraten lassen - Medien ausleihen - lesen - in Ruhe lernen - Hausaufgaben machen - Zeitungen oder Zeitschriften lesen.

Kanti-Mensa: Pause - Mittagessen - Diskutieren - Jassen - Aufgaben machen - Freunde aus anderen Klassen treffen - mit einem Lehrer diskutieren - in der Gartenwirtschaft sitzen und sich ausruhen.

Sportanlage: Sporttag - Beachvolley-Turnier - Sportfreikurse.

Informatik: Informatikmittel einsetzen - Informationen beschaffen - surfen - Abschlussarbeit schreiben.

Gartenanlage: Im Gras liegen - auf einem Bänkli sitzen und die Freundin umarmen - ein Buch lesen - Mathe-Aufgaben lösen.

Hausdienst: Mit dem Hausdienst zusammen den Frühlingsball vorbereiten - der Hausdienst hilft bei Schulprojekten oder bei einer Theaterproduktion mit.

Probleme?  Psychologisches Beratungsangebot (Perspektive) - Schularzt - Berufs- und Studienberatung.

Wir öffnen unsere Schulanlage auch für Veranstaltungen am Abend und am Wochenende. Manchmal ist die Kanti der Veranstalter, manchmal sind es Externe.

Konzerte, Theateraufführungen oder Podiumsdiskussionen der Kanti - Vorträge der Naturforschenden Gesellschaft oder des Ärztevereins - Jazzwoche Generations - Delegiertenversammlung eines Turnvereins - Training und Meisterschaften von Sportvereinen - Personalamtstagungen - Kaderrapporte - Pressezentrum bei kantonalen oder eidg. Wahlen - Info-Veranstaltungen für Schulpräsidenten - Proben des Sängervereins - Kochen für Männer ... 

clearGifCol2

Login