Förderung Französisch im GYM

Das Fach Französisch wird an der Kantonsschule Frauenfeld seit über zehn Jahren gezielt mit der Möglichkeit, eine Maturité bilingue abzuschliessen, gefördert. Dies in Verbindung mit einem einjährigen Sprachaufenthalt in Yverdon, der auf leistungsmotivierte Lernende ausgerichtet ist.

Mit einer zweiten Massnahme im Freikursbereich, dem Abschluss der externen DALF-Prüfung C1 (alternativ DELF B2) wird auch die Möglichkeit geboten, die von verschiedenen Bereichen der Arbeitswelt, von pädagogischen Hochschulen und von Universitäten im französischsprachigen Raum verlangten Sprachzertifikate zu erlangen.
Ab Schuljahr 2016/17 kann im zweiten Semester des 3. Schuljahres freiwillig diese externe DALF-Prüfung C1 (bzw. DELF B2) abgelegt werden. Zur Vorbereitung werden Freikurse angeboten.

Die DALF- bzw. DELF-Prüfungen umfassen vier Kompetenzen: Hören (mündliches Verständnis), Lesen (schriftliches Verständnis), Schreiben (schriftliche Produktion) und Sprechen (mündliche Produktion). Sie sind zudem auf den "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen" (GER) ausgerichtet. Letzterer definiert sechs Leistungsniveaus: A1, A2, B1, B2, C1, C2.

Das Niveau A umfasst die beiden Leistungsstufen der Anfänger, das Niveau B jene der Fortgeschrittenen und Niveau C schliesslich der kompetenten Sprachverwender.

Lernende, welche ins Gymnasium eintreten, verfügen - u.a. dank der Aufnahmeprüfungen - über solide bis sehr gute Kenntnisse auf dem Niveau A2.

Damit die Lernenden am Schluss Ihrer Gymnasialzeit das geforderte Niveau C1 (bzw. B2) erreichen, werden sie im Verlaufe ihrer Schulzeit an der Kantonsschule Frauenfeld von den Lehrpersonen des Faches Französisch kontinuierlich auf dieses Ziel hin gefördert. Die Lehrmittel, die im Unterricht eingesetzt werden, enthalten weitgehend Vorbereitungseinheiten für die externen Zertifikate, so dass auch im Unterricht eine Vorarbeit für den Freikurs geleistet werden kann. Der Freikurs versteht sich aber als gezielter Vorbereitungs- und Trainingskurs für das Bestehen des Sprachzertifikates DELF/DALF.

Neben der Förderung der klassischen gymnasialen Kernkompetenzen und -fertigkeiten in Literatur und Kultur sowie Grammatik und Vokabular, wird mit der DELF- und DALF-Vorbereitung den kommunikativen Kompetenzen, welche in Beruf und Alltag in der globalisierten Welt von zunehmender Bedeutung sind, das ihnen zustehende Gewicht gegeben.

Ein externes DELF- oder DALF-Zertifikat ist, neben dem Maturitätsabschluss, eine vorzügliche Referenz für all jene Lernenden, die nach ihrer Matur- oder ihrem Studium eine Karriere in verschiedenen Bereichen (Banken, Verwaltung, Stelle im Ausland) einzuschlagen beabsichtigen.

Sehr empfehlenswert ist das Absolvieren der Sprachzertifikate vor allem für Auslandsemester während des Studiums in Frankreich oder einem französischsprachigen Gebiet. Der Besitz eines Zertifikates wird z.B. für das Studium an einer Französischen Universität explizit verlangt.

Weitere Infos finden Sie in der rechten Spalte.

 

 

clearGifCol2

Login