Schüleraustausch

Austauschschüler/innen

Der Konvent hat am 30.08.2006 Folgendes festgelegt:

1. Urlaubsgesuch
Das Urlaubsgesuch ist an die Schulleitung zu richten. Es muss enthalten:
- Name und Klasse der Gesuchstellerin, des Gesuchstellers
- Urlaubsdaten
- Beabsichtigtes Urlaubsland
- Name der Austauschorganisation (wir empfehlen nur Austauschorganisationen, die Mitglied von Intermundo sind)

2. Zeitliche Bedingungen
Der Urlaub kann auf Beginn eines Herbst- oder Frühlingssemesters beantragt werden. Der Austausch dauert in der Regel ein Jahr. Das letzte Schuljahr vor den Abschlussprüfungen muss vollständig an der Kantonsschule Frauenfeld besucht werden.

3. Schulische Bedingungen
Die Bewilligung kann von den schulischen Leistungen und der Arbeitshaltung abhängig gemacht werden.

4. Rückkehr
Nach dem Austauschjahr wird der Unterricht wieder dort aufgenommen, wo er unterbrochen wurde.

5. Bewilligung
Der Urlaub wird von der Schulleitung in Absprache mit der Klassenlehrperson bewilligt.

6. Ausnahmebewilligung
Bei ausserordentlichen schulischen Leistungen kann ein Gesuch um Wiedereintritt in die angestammte Klasse gestellt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Maturaarbeit bzw. die selbständige Arbeit FMS zum regulären Termin eingereicht werden muss.

7. Berichterstattung
Damit sich künftige Austauschschülerinnen und -schüler über die Austauschorganisationen und die zu erwartenden Kosten besser informieren können, ist der Schulleitung nach dem Auslandjahr ein Bericht abzugeben, insbesondere zu folgenden Punkten:
- Erfahrungen mit der Austauschorganisation und der Betreuung vor Ort
- Informationen zur Austauschschule
- Informationen zu den Kosten

Gastschüler/innen ("Promotion")

Zum Thema "Promotion der Gastschülerinnen und Gastschüler" hat der Konvent am 11.09.2001 Folgendes beschlossen:

Es liegt im Ermessen des Konventes, nach sorgfältiger Beurteilung der unten aufgeführten Kriterien eine Gastschülerin oder einen Gastschüler von der Schule zu weisen. Ein entsprechender Bericht erfolgt an die Schülerin resp. den Schüler, die Gasteltern und die Austauschorganisation.

Kriterien:

1. Deutschkenntnisse
Hat der Schüler / die Schülerin einen Kenntnisstand der deutschen Sprache erreicht, der ihm / ihr ein sinnvolles Folgen im Unterricht ermöglicht?

2. Engagement
Ist ein Engagement im Unterricht in mehreren Fächern erkennbar?

3. Absenzen
Wurde der Unterricht einigermassen lückenlos besucht?

4. Integration
Erfolgt die Integration in die Klasse zufriedenstellend?
(Befragung der Klasse durch die Klassenlehrperson.)

clearGifCol2

Login