Stipendien und Schulgeld

Stipendien

An Personen, die aufgrund ihrer finanziellen Verhältnisse nicht in der Lage sind, für die Kosten ihrer beruflichen Ausbildung vollständig aufzukommen, können staatliche Ausbildungsbeiträge ausgerichtet werden. Darüber informiert das Stipendiengesetz (1. und 2. Teil).

Schulgeld

Schülerinnen und Schüler, deren Eltern Wohnsitz im Kanton Thurgau haben, bezahlen kein Schulgeld. Für einzelne Gemeinden in den Grenzregionen zum Kanton St. Gallen bestehen Sonderregelungen.

Bei ausserkantonalem Wohnsitz beträgt das jährliche Schulgeld (Stand Schuljahr 2013/14):

- Maturitätsschulen: Fr. 9'450.-
- Fachmittelschule: Fr. 8’750.-
- Handelsmittelschule, Informatikmittelschule: Fr. 8'050.-.

Für die Schülerinnen und Schüler der Fachmittelschule Berufsfeld Kommunikation & Information oder der Informatikmittelschule mit stipendienrechtlichem Wohnsitz im Kanton Appenzell Ausserrhoden wird das Schulgeld vom Kanton Appenzell Ausserrhoden übernommen.

Weitere Kosten
Für Schulbücher und Schulmaterial sowie Studienwochen, Schulreise etc. fallen je nach Mittelschule unterschiedlich Kosten an; die Grössenordnung ist etwa Fr. 1'000.- pro Jahr. Hinzu kommen allenfalls Kosten für Fahrt, Mittagessen und evtl. Unterkunft.

Freiwilliger Musikunterricht
Die Mittelschulen des Kantons Thurgau bieten im Freikursbereich Instrumentalunterricht und Sologesang an. Eine halbe Lektion kostet Fr. 750.- pro Jahr, eine ganze Lektion Fr. 1’500.- pro Jahr (Stand Schuljahr 2013/14).

Schulgeldübernahme
Unter gewissen Voraussetzungen leistet der Kanton einen Beitrag an die Schulgeldkosten für den Besuch einer ausserkantonalen Ausbildungsstätte im Anschluss an die obligatorische Schulpflicht. Diese Voraussetzungen sind in der Schulgeldverordnung formuliert.

Regionales Schulgeldabkommen 
Das Regionale Schulabkommen bezweckt die Regelung des Zugangs zu ausserkantonalen Schulen, die Leistung von Schulbeiträgen durch den Wohnsitzkanton sowie die Gleichstellung von Auszubildenden aus Vereinbarungskantonen.

Wohnortwechsel nach Eintritt 
Auf die Erhebung eines Schulgeldes an Mittelschulen wird verzichtet, wenn die Eltern nach begonnener Ausbildung der Kinder aus dem Kanton Thurgau wegziehen, diese die begonnene Ausbildung aber an der angestammten Schule abschliessen wollen.

clearGifCol2

Login