Beratung durch die Klassenlehrperson

Die Klassenlehrperson
Die individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler während ihrer Schulzeit, die Betreuung der Klassen als Gemeinschaft und der Kontakt zwischen Schule und Eltern ist in erster Linie Sache der Klassenlehrperson. Fachlehrpersonen, Schülerschaft und Eltern wenden sich daher bei allgemeinen Fragen in der Regel zuerst an die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer. Fragen zum Fachunterricht sollen natürlich mit der Fachlehrperson direkt besprochen werden.

Falls die Schulleitung für gewisse Fragen beigezogen werden soll, wendet man sich bei Schülerinnen und Schülern aus der

- Maturitätsabteilung an den Prorektor Oliver Szokody,
- Handelsmittelschule an den Abteilungsleiter Roger Stöcker,
- Informatikmittelschule an den Abteilungsleiter Walter Schnyder,
- Fachmittelschule an die Abteilungsleiterin Mélanie-Chantal Deiss.

Die Aufgaben der Klassenlehrperson
Sie informiert, begleitet und berät die Schülerinnen und Schüler auf ihrem schulischen Werdegang. Insbesondere unterstüzt sie bei der Wahl des weiteren Ausbildungsganges (Schwerpunkt- und Ergänzungsfach) und der Wahl des Themas der Maturaarbeit. Bei Bedarf werden Fachlehrpersonen und die Eltern beigezogen und bei Schwierigkeiten die notwendigen Massnahmen getroffen.

Die Klassenlehrperson berät Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bei Promotions- und Übertrittsproblemen und vertritt ihre Anliegen im Konvent.

Sie berät Schülerinnen und Schüler sowie gegebenenfalls deren Eltern bei persönlichen Schwierigkeiten. Sie stellt bei Bedarf den Kontakt zu weiteren Beratungsstellen her.

Sie kontrolliert, ob sich die Schülerinnen und Schüler ihrer Klasse an die Vorschriften betreffend Schulbesuch halten und leitet bei Bedarf die notwendigen Massnahmen ein.

Sie fördert die Beteiligung ihrer Klasse an Anlässen der Schule und ermutigt sie, Beiträge zum Schulleben zu leisten.

Sie vergewissert sich, ob die Planung von Sonderaktivitäten rechtzeitig an die Hand genommen wird und kümmert sich um die Koordination solcher Aktivitäten. Sie unterstützt ihre Klasse auch, wenn sie im Rahmen des Unterrichts gelegentlich Projekte durchführen will.

Sie vertritt Anliegen der Klasse gegenüber Fachkollegen, der Schulleitung und dem Konvent.

Im Rahmen der Betreuung der einzelnen Schülerinnen und Schüler gibt es Situationen, in denen eine Zusammenarbeit mit den Eltern notwendig ist. Die rechtzeitige Kontaktnahme in solchen Fällen wird wesentlich erleichtert, wenn sich Eltern und Klassenlehrperson persönlich kennen.

Die Klassenlehrperson leitet in der Regel die Schulreise sowie die Bildungsreise zum Abschluss der Schulzeit.

clearGifCol2

Login

Eine Anleitung zum Vorgehen bei Konflikten zwischen Klassen und Lehrpersonen.

Rollen im Konfliktfall, Ressourcen, Zuständigkeiten. Anleitung für Klassen bei einem Konflikt mit einer Lehrperson.