Neubau

Der Neubau stammt aus dem Jahre 1993. Er erfüllt ganz verschiedene Funktionen. Er beherbert einerseits ganz spezielle Unterrichtsräume und andererseits ist er der Treffpunkt für Schulangehörige und Gäste.


Im ersten Obergeschoss befinden sich die Abteilungen Biologie und Chemie mit 5 Unterrichtsräumen, einem Chemielabor, einem Biologielabor, Sammlungen und Vorbereitungsräumen.


Abteilung Musik mit einem Klassenzimmer und vier Räumen für den Instrumentalunterricht.

Der Singsaal befindet sich im Hauptgebäude.

  


Die Abteilung Werken umfasst zwei Werkräume und einen Maschinenraum. Hier kann man mit Holz, Metall, Ton oder mit Farben arbeiten.

    


Im Neubau befinden sich 4 Informatikzimmer. Wenn die Informatikzimmer nicht durch Unterricht belegt sind, können sie von den Schulangehörigen für Einzelarbeiten benützt werden.


In 9 "Normalklassenzimmern" werden vor allem die Fächer Mathematik und Wirtschaft&Recht unterrichtet. Darüber hinaus haben wir ein Fotolabor, eine Schulküche und Lehrerarbeitsräume.


In der grosszügigen Halle kreuzen sich Wege der Schulangehörigen (siehe Bild rechts). Auf der Galerie oberhalb der Halle gibt es verschiedene Arbeitsplätze. Diese sind zum Teil mit PC ausgerüstet.


Die kanti-mensa ist der Treffpunkt schlechthin. Hier treffen sich Schulangehörige in den Pausen und über den Mittag. Hier kann man essen, trinken, diskutieren, jassen oder Aufgaben machen. Bei gutem Wetter trifft man sich auch in der Gartenwirtschaft.

clearGifCol2

Login


Blick vom Hauptgebäude-Türmli auf den Neubau


Die Halle als Treffpunkt