Direkt zum Inhalt springen

Kanti Frauenfeld setzt auf Messenger-App Threema

Fast jede Klasse nutzt für den Austausch über Hausaufgaben, Prüfungsvorbereitungen, Projektabsprachen einen Klassenchat – meistens per WhatsApp. Inzwischen ist aber auch klar, dass die Verwendung der beliebten App aus Datenschutzgründen nicht offiziell genutzt werden sollte und deshalb auch eine Alterslimite besteht. Die Schulleitung der Kanti Frauenfeld hat deshalb gehandelt und sich nach einer sicheren Alternative umgeschaut.

Damit die App genutzt werden kann, muss die App von allen Schulangehörigen heruntergeladen werden. Die Lizenzkosten übernimmt die Kantonsschule Frauenfeld.

Hier gehts zur vollständigen Pressemitteilung